Kontakt
Marlene Resch
+43 512 52061 - 31

Wohnanlage Telfs “Giessenweg”

In der bekannt hoher Qualität werden 27 Wohneinheiten errichtet, die mit ihren unterschiedlichen Größen ein wohliges Heim für ihre neuen Mieter sein werden.

Die Vergabe der Wohnungen erfolgt ausnahmslos durch die Marktgemeinde Telfs.

Fertigstellung ist geplant im Dezember 2019.

Baubeschreibung Kurzfassung Ti-376

Nähere Informationen folgen in Kürze!

Mietwohnungen mit Kaufoption

TopGeschoßZimmerMiete ca. Grundkosten-
anzahlung
SonstigesGrundrissStatus
01  EG  3 86,59 € 776,- € 10.391,-     vergeben
02  EG  2 51,55 € 462,- € 6.186,-   vergeben
03  EG  3 80,16 € 719,- € 9.619,-     vergeben
04 1. OG  3 86,59 € 776,- € 10.391,-     vergeben
05 1. OG   2 51,55 € 462,- € 6.186,-      
06 1. OG  3 80,16 € 719,- € 9.619,-     vergeben
07 2. OG  3 86,59 € 776,- € 10.391,-     vergeben
08 2. OG   2 51,55 € 462,- € 6.186,-     vergeben
09  2. OG  3 80,16 € 719,- € 9.619,-    
10 EG  3 79,72 € 715,- € 9.566,-     vergeben
11 EG   2 61,72 € 553,- € 7.406,-     vergeben
12 EG  3 79,37 € 712,-  € 9.524,-     vergeben
13 EG  3 74,14 € 665,- € 8.897,-   vergeben
14 EG  2 52,20 € 468,- € 6.264,-    
15 1. OG   2 52,20 € 468,- € 6.264,-     vergeben
16 1. OG   3 79,72 € 715,- € 9.566,-     vergeben
17  1. OG  2 61,72 € 553,- € 7.406,-     vergeben
18  1. OG  3 79,37 € 712,-  € 9.524,-     vergeben
19  1. OG  3 74,15 € 665,- € 8.898,-   vergeben
20  1. OG  2 52,28 € 469,- € 6.274,-   vergeben
21  1. OG  2 52,20 € 468,- € 6.264,-     vergeben
22  2. OG  3 79,72 € 715,- € 9.566,-     vergeben
23  2. OG  2 61,72  € 553,-  € 7.406,-    vergeben
24  2. OG  3 79,37  € 712,-  € 9.524,-      vergeben
25  2. OG  3 74,14  € 665,-   € 8.897,-     vergeben
26  2. OG  2 52,28  € 469,-  € 6.274,-      vergeben
27  2. OG  2 52,20  € 468,-  € 6.264,-      vergeben

Je Tiefgaragenplatz ist zusätzlich mit einer Bruttomiete von ca. 42,00 Euro pro Monat zu rechnen.

Bruttomiete inkl. Betriebskosten, Heizkosten, Warmwasser und Instandhaltungskosten.
Obige Kosten wurden aufgrund von Erfahrungswerten geschätzt. Nach erfolgter Kalkulation werden die Preises konkretisiert.

Das Land Tirol gewährt unter bestimmten Voraussetzungen zur leichteren Aufbringung der monatlichen Nettomiete auch Wohnbeihilfen.

Bei diesem Bauvorhaben wird durch einen gerichtlich beeideten Sachverständigen ein Parifizierungsgutachten erstellt.

Die Berechnung der Miete erfolgt sodann nach Nutzwertanteilen und nicht nach Nutzflächen, was zu Änderungen der Mieten bei den einzelnen Wohnungen führen wird.